ALLGEMEINARZTPRAXIS SCHAUM

Ihre Hausarztpraxis in Gelnhausen
 

AKTUELLE INFORMATION ZU CORONA UND UNSERER PRAXIS, BITTE LESEN, BEVOR SIE UNS AUFSUCHEN ODER KONTAKT AUFNEHMEN (Stand 14.04.20)

Die Aufgabe Ihrer Hausarztpraxis besteht in der aktuellen Situation darin, die Versorgung im ambulanten Umfeld aufrecht zu erhalten. Wir müssen dazu einige Maßnahmen ergreifen, die wir Ihnen erklären möchten und für die wir um Verständnis bitten:

Wenn sie zu uns in die Praxis kommen, egal aus welchem Grund, setzen Sie bitte eine Mund/Nase Maske auf, falls verfügbar. Jede einfache Maske (auch eine selbstgebastelte oder z.B. ein möglichst mehrlagiges Tuch, Halstuch/Schal vor Mund und Nase) reicht aus, um andere Menschen vor einer Ansteckung zu schützen! Bitte bedenken Sie: In unsere Praxis müssen zwangsläufig regelmäßig immungeschwächte, ältere Patienten, solche unter Chemotherapie oder mit anderen Vorerkrankungen kommen, auch in dieser Zeit. Für diese Menschen ist eine Ansteckung mit Corona sofort lebensbedrohlich! Diese Menschen, wie auch unser Personal, können wir nur mit Ihrer Hilfe schützen!


DIE PRAXIS DARF DESWEGEN BIS AUF WEITERES NICHT OHNE MUND-/NASENSCHUTZMASKE BETRETEN WERDEN!


BITTE BEACHTEN SIE: Sollten Sie unter Symptomen einer Erkältung leiden, kommen Sie zunächst NICHT persönlich in unsere Praxis. In diesem Fall rufen Sie bitte an oder schreiben uns eine E-Mail mit der Bitte um Rückruf, falls Sie telefonisch nicht durchkommen. Wir melden uns garantiert am selben Tag. Auch bei nur milden Symptomen werden sie eine Krankmeldung erhalten soweit nötig. Lassen Sie diese bitte durch nicht erkrankte Personen bei uns abholen. Denken Sie bitte daran, diesen Ihre Versicherungskarte mitzugeben, falls sie dieses Quartal noch nicht bei uns waren.

Bleiben unbedingt zu Hause und meiden sie Sozialkontakte, auch wenn sie „nur“ Erkältungssymptome haben. Sie gefährden ansonsten andere Menschen und deren Leben.
Nutzen Sie Hausmittel, trinken Sie viel und gönnen Sie sich die Ruhe, nach der ihr Körper verlangt! Medikamente sind in der Regel nicht erforderlich. Antibiotika sind nicht wirksam gegen virale Infekte und außer in speziellen Sonderfällen nicht erforderlich, im Gegenteil oft schädlich.
Ibuprofen, Paracetamol und andere Erkältungsmittel lindern nur Symptome, sie haben keinen Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung und sind nicht unbedingt sinnvoll.
Sollte es Ihnen vor Ablauf der Krankmeldung wieder gut gehen, können Sie diese selbst beenden. Dafür muss die Praxis nicht besucht werden. Bitte informieren Sie uns und Ihre Krankenkasse jedoch schriftlich darüber, falls Sie das tun. Beenden Sie ihre Krankmeldung erst dann, wenn Sie mindestens 48 Stunden (2 Tage) oder besser länger völlig ohne jegliche Krankheitszeichen sind.
Sollte es Ihnen schlechter gehen mit schwerem Husten, Fieber über 38,5°, schwerem Krankheitsgefühl und insbesondere Atemnot, melden Sie sich bitte umgehend wieder telefonisch oder per E-Mail bei uns, wir veranlassen dann alles Weitere.
Gehen Sie NICHT ohne vorherige Rücksprache mit uns ins Krankenhaus! Wenn Sie uns nicht erreichen Rufen Sie bitte die 116117 an, im Notfall auch die 112.


Sollte bei Ihnen ein Corona-Test notwendig und sinnvoll sein, besprechen wir den notwendigen Ablauf zunächst telefonisch

Bitte informieren Sie sich auch beim Robert Koch Institut unter www.RKI.de

Um auch in unserer Praxis für weniger Besuchsaufkommen und damit für weniger Kontaktmöglichkeiten zu sorgen, werden wir weniger Termine pro Tag vergeben müssen.

Bitte respektieren Sie den Schutz unseres Personals und halten Sie Abstand zu unseren Angestellten, egal ob Sie Symptome einer Erkrankung aufweisen oder nicht. Sie können schon mindestens 3 TAge vor dem Auftreten von Krankheitssymptomen ansteckend sein für andere Menschen, wenn Sie sich angesteckt haben ohne es zu wissen! Das bedeutet: Die Tatsache, dass es Ihnen heut gut geht, bedeutet nicht dass Sie gesund sind. Wenn Ihnen Mund-/Nase Schutzmasken auch einfacher Art zur Verfügung stehen, tragen Sie diese auch in der Öffentlichkeit z.B. beim Einkaufen. Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. So können Sie sich, Ihre Angehörigen und andere Menschen wirkungsvoll schützen!

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, wenn wir in der aktuellen Situation kurz und sachlich bleiben müssen in unserer Kommunikation. Dies soll nicht unhöflich erscheinen, jedoch sind unsere Zeit-, und vor allem die Telefonkapazitäten maximal ausgeschöpft. Nur so können wir alle Anfragen bewältigen.

 Wir danken für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis in dieser schwierigen Situation!



 

PRAXIS DR. SCHAUM GELNHAUSEN

Seit über 100 Jahren besteht die Praxis Dr. Schaum in Gelnhausen. Wir stehen heute wie damals im Dienste unserer Patienten. Seit Beginn 2012 wird die Praxis durch Dr. med. Benjamin Schaum geführt. Auch in Zukunft möchten wir stets für Sie da sein.

Seit über 20 Jahren haben wir uns parallel zu unserem hausärztlich - allgemeinmedizinschen Schwerpunkt auf die Tätigkeit als 
flugmedizinische Sachverständige spezialisiert. Flugmedizinische Untersuchungen der Klasse 1, 2 und 3 sowie LAPL sind nach telefonischer Terminvereinbarung kurzfristig möglich. Für Piloten die per Flugzeug zu uns kommen möchten steht der Verkehrslandeplatz Gelnhausen (www.EDFG.org) zur Verfügung, Shuttleservice gewähren wir nach Absprache gern kostenlos.

Auch für die flugmedizinischen Belange unserer Patienten, bspw. Reisemedizin oder Reiseimpfungen vor Urlaubsflügen, stehen wir gern fachkompetent beratend zur Seite.